Produkte
EUR 219,00
(0)
---

Label

  • VU+

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • VU+ Solo SE Digitaler HDTV Satelliten-Receiver
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • 1300 MHz Dual Core Mips Prozessor, Transcoding Funktion, HbbTV, HD PIP, EPG
  • Anschlüsse: LNB IN/OUT, HDMI, Video, AUDIO L/R, Scart, 2 x USB, Ethernet, Netzanschluss
  • Lieferumfang:Receiver (VU+ Solo SE);Fernbedienung;Batterien;externer IR Sensor;externes Netzteil;Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • 1x DVB-S2 Tuner

Modell

  • 12597-540

EAN

  • 8809288540435

Beurteilung

  • Der VU+ Solo SE ist der Nachfolger des erfolgreichen VU+ Solo und ist mit einem 1,3 GHz starken Dual-Core-Prozessor ausgestattet. Diese Rechengeschwindigkeit verbunden mit einem wechselbaren DVB-S2-Tuner, Transcoding, Web-Browser, HbbTV sowie der Anschluss eines externen IR-Empfängers erlauben hohe Konnektivität und Komfort. Er ist somit einer der vielseitigsten HD Zapper.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 60,43
(82)
Technotrend TT-micro C834 (HDTV) + Toshiba Stor.E Basic 1TB
Frank (2. November 2012)

Der TT-micro C834 (Unitymedia) läuft mit dem neusten FW-Abdate (Mai 2012) sehr stabil und fehlerfrei!
Was mich aber am meisten überrascht hat ist die Tatsache, dass der TT-micro C834 sehr gut mit der Festplatte Toshiba Stor.E Basic 2.5" 1TB zusammenarbeitet. Die Festplatte wurde sofort nach dem Anschluss erkannt und nach der vorgeschlagenen Formatierung (FAT32) mit einer Größe von 931GB (von 1002GB) war die Platte aufnahmebereit. Der Restspeicher von 71GB ist m.M. nach fest reserviert für die Time-Shift-Funktion. Die Wiedergabe einer Aufnahme bei gleichzeitiger Neuaufnahme funktioniert störungsfrei. Die Festplatte ist im Betrieb nicht hörbar, und schaltet sich mit dem C834 nach dem Ausschalten nacheinander ab. Da Technotrend für den Betrieb nur Festplatten bis 500GB getestet hat, ist meine Erfahrung für viele bestimmt interessant. Zumal der TT-micro C834 viel schneller reagiert als der von Unitymedia vertriebene Echostar 601!
Mässig
Lui (10. September 2012)

ich habe das Gerät gekauft um Sky Filme aufzunehmen, da ich nur zu bestimmten Uhrzeiten TV schaue und will dann DIE Filme schauen, die zu anderen Zeiten laufen.
Wenn eine Aufnahme gelingt, ist alles top und ich würde das Gerät mit 5 Sternen bewerten. Allerdings ist mindestens jede zweite Aufnahme hinterher nicht sehbar(es kommt der 105 Hinweis, der völliger Unsinn ist). Wenn eine Aufnahme nicht gelingt, verdient das Gerät 0 Punkte. Allerdings ist ein Gerät, was nur jede zweite Aufnahme fehlerfrei aufnimmt, eigentlich völlig unbrauchbar.
Ich werde wahrscheinlich das Gerät wieder zurück schicken.
Mies!
TT M*** (9. Juli 2012)

Ich habe das Gerät erhalten, es hat erstmal einen guten Eindruck gemacht.
Als ich dann die angepriesene PVR funktion nutzen wollte -> Überraschung es gibt sie nicht !
Nach einem Gespräch mit dem wohl schlechtesten Support der Welt, habe ich erfahren das ich eine Fernbedienung für 16,80 Euro dazu kaufen müsse um diese Funktion nutzen zu können.
Ih habe die Fernbedienung bestellt, ausprobiert und festgestellt dass diese neue Fernbedienung nicht funktioniert, will heißen der Reciever hat nicht auf die Fernbedienung reagiert, daraufhin wieder den tollen support angerufen, ich solle doch ein Software Update starten, dann funtioniert alles .
Software Update gesartet nach 6%, Meldung -> kein Update verfügbar.

Ende vom Lied nach Stundenlangem telefonieren 4(!) maligem auflegen des Supports, wärend dem Gespräch. Einem Rückruf der statt wie versprochen nach 15 Minuten nach über 3 Stunden, habe ich das Geld für die Fernbedienung erstattet bekommen und sende den Reciever an Amazon zurück.

Also wer die PVR Funktion benötigt( was vermutlich jeder tut) und nicht möchte dass ihm/Ihr unnötig graue Haare wachsen. FINGER WEG !!!

Diese Reciever sind echt keinen Cent wert
Neugier IV
Martin B*** (7. Juli 2012)

Insgesamt habe ich 3 dieser Geräte erhalten und mit wachsendem Ärger zurück geschickt. Die installierten Sender waren (von Gerät zu Gerät verschieden)nicht abrufbar. Schließlich habe ich mich für einen anderen Hersteller entschieden. Mit TechniSat funktioniert alles bestens.Da verzichte ich lieber auf den USB-Anschluss.Positiv war die Reaktion von Amazon, die mir unkompliziert den Kaufpreis rücküberwies.
Nur Abstürze
Torsten S*** (27. Juni 2012)

Ich habe auch den Receiver TT-micro C 834 HDTV gekauft , weil ich in NRW über Unitymedia meinen Kabelanschluß habe . Da ich eine UM-3 Karte habe auf der auch SKY gebucht ist , dachte ich das es eine sinnvolle Anschaffung ist . Leider wurde ich enttäuscht. Kann zwar alle Programme sehen , der Receiver setzt aber alle paar Minuten aus und gibt einen schwarzen Bildschirm frei . Teilweise mit dem Zusatz " SENDER AUSSER BEREICH" . das kann es ehrlich gesagt nicht sein . Von mir keine Kaufempfehlung , da mir gesagt wurde das es auch mit einer UM-3 Karte geht , was es nicht tut .
solides Preisleistungsverhältniss
live (30. Mai 2012)

Das Gerät ist sein Geld wert. Aufnahme und ein anderes Prg. gucken ist nicht möglich. Der Timer lässt keine Titeleingabe zu. Aufnahmeliste ist unter Spiele & Extras zu finden. Die einfachste Programmierung mit Titel funktioniert über EPG.
TechnoTrend TT-micro C834 HDTV digitaler HDTV Kabelreceiver (für Unitymedia, CI-Slot, CEC-HDMI-Steuerung, USB 2.0) schwarz
Uwe U*** E*** W*** (20. Mai 2012)

Alles i.O. Leider wird das Gerät von Unitymedia nicht anerkannt. Das Gerät muß bei Unitymedia geliehen werden, da sonst nur das Erste und Zweite in Hd Qualität zu sehen ist.
Keine Probleme erkennbar
Dieter K*** (18. Mai 2012)

Auf der Suche nach einem Unitymedia geeigneten HDTV digitalen Kabelreceiver landet man zwangsläufig beim TT-micro C834.
Nach einem Blick auf die hier angebotenen Rezensionen (im Schnitt 3,5) sind Schwierigkeiten bzw. Probleme beim Betrieb dieses Gerätes anscheinend nicht immer vermeidbar.
Nach dem Durchlesen aller Rezensionen kann der erste gewonnene Eindruck zu Gunsten des Receivers revidiert werden,
Die Bewertungen: Die Fernbedienung sieht nicht gut aus...; ich hatte eine Digitalkamera im Karton...; für Unitymedia nicht geeignet... habe ich gedanklich gestrichen und trotz der verbliebenen "Restprobleme" habe ich das Gerät bestellt.

Lieferung bei Amazazon wie immer sehr schnell. Das Gerät ist in wenigen Minuten auch ohne Gebrauchsanleitung angeschlossen. Nach dem Einschalten startet ein Update (Betriebssoftware Vers. 2.15), danach erfolgt der Sendersuchlauf. Alle weiteren Einstellungen können problemlos über das On-Sreen-Display durchgeführt werden. Alle Menüpunkte sind eigentlich selbsterklärend.
Über die Bildqualität muß nicht weiter geschrieben werden, sie ist, wie erwartet (über HDMI) hervorragend.
Jetzt zu dem viel diskutierten Punkt: PVR-Aufnahme.
In meiner Computerzubehörwühlkiste wurde ich auf der Suche nach 2,5" SATA Festplattengehäuse (ohne externen Stromanschluß) fündig. 4 unterchiedliche Gehäuse wurden mit älteren angestaubten Festplatten (Kapazität von 80 bis 250 GB) verschiedener Hersteller bestückt. Die Platten wurden alle FAT32 formatiert, danach mit 30 GB JPEG-Bilder gefüllt (für die Option Bildbetrachter). Mit diesen Platten wurden PVR-Aufnahmen durchgeführt. Nach den Aufnahmen habe ich zusätzlich die Festplatten mit den Festplattengehäusen noch untereinander getauscht und weitere Aufnahmen erstellt. Jede Festplatte enthielt somit 4 Aufnahmen aus 4 unterschielichen Festplattengehäusen und einen Ordner mit 30 GB (Bilder). Alle Aufnahmen (Bild und Ton) waren fehlerfrei, ebenso die Option Bidbetrachter/Diashow. Begutachtet wurden die Aufnahmen mit LCD/LED Geräten von Sony und Samsung neuester Bauart.
Die wichtigste und auch überraschende Erkenntnis von meiner Seite: In einer Ecke stand bei uns noch - für lange Zeit ungenutzt - ein TV-Gerät Philips32PW-9551/12; ein Röhrengerät !!! mit HDMI-Eingang (1080i). Nur so aus Spaß habe ich den TT-Receiver einmal angeschlossen. Das Ergebnis hat mich total verblüfft. Für meine Augen und Ohren und aus 3m Entfernung betrachtet ist dieses Röhrengerät !!! im Vergleich mit den LCD/LED Hightech-Geräten ein Highlight. Ein LCD-Gerät steht jetzt irgendwo in einer Ecke und ich sitze wieder vor einer Röhre (HDMI) mit ordentlichem Ton.

Nach meinen Erfahrungen gibt es keinen Grund den TT-micro C834 HDTV-Kabelreceiver für das Unitymedianetz - mit den Karten UM 01 bzw. UM 02 - nicht einzusetzen.
Gutes Bild aber viele technische Probleme, unqualifizierte Hotline
Stephan G*** (1. Mai 2012)

Ich besitze den Receiver nun seit mehreren Monaten. Die positiven Beurteilungen bezüglich der Bildqualität kann ich bestätigen, allerdings bin ich mit der technischen Qualität nicht zufrieden.

Ich musste das erste Gerät bei Technotrend tauschen, da der Receiver öfters beim EPG einfror. Nun gibt es seit ca. 2 Wochen für alle Unitymedia-Kunden das Problem, dass die neuen HD-Sender nicht freigeschaltet sind - dies liegt an einem Problem der Technotrend-Software. Hoffentlich kommt morgen endlich die zum 2. Mai versprochene Lösung. Und nun: seit heute hat der Großteil meiner SD-Sender keinen Ton!

So langsam ist der größte Teil meiner teuer bezahlten Fernseh-Sender überhaupt nicht mehr schaubar. Eindeutige Meinung von Sky und Unitymedia: es liegt ein Problem bei Technotrend vor. Bei jedem Problem gibts von der Technotrend-Hotline die obligatorische Empfehlung: "In den Auslieferungszustand versetzen". Und das bedeutet: alle Senderlisten neu sortieren - das Problem besteht nach getaner Arbeit natürlich weiterhin.

Zum Schluss noch ein Highlight der Technotrend-Hotline: Als das Problem mit den neuen HD-Sendern von Unitymedia auftauchte, wusste die TT-Hotline noch nichts davon, obwohl bereits in einigen Foren davon zu lesen war und es auch bereits Statements von TT dazu gab. Nachdem ich dort angerufen hatte, bot mir der Mitarbeiter an, ein Gerät bei sich aufzubauen, nach dem Fehler zu suchen und mich in 15 Minuten zurück zu rufen. Als nach einer Stunde kein Rückruf gekommen war, hatte ich es dann selbst nochmal probiert. Ein anderer Mitarbeiter am Telefon hat mir dann mitgeteilt, dass es gar nicht möglich ist, das Gerät bei TT aufzubauen, da dieses Modell momentan gar nicht vorrätig ist.

FAZIT: eigentlich kein schlechtes Gerät, bei Problemen verweisen Sky und Unitymedia allerdings zurecht auf Technotrend. Ich werde meines gebraucht verkaufen und lieber ein Unitymedia-Gerät nehmen. bei Fehlern kann ich dann wenigstens UM direkt in die Pflicht nehmen.
Finger weg !!!
König d*** M*** (30. April 2012)

Bitte nicht kaufen.

Ich stelle jetzt zum 5 oder 6. mal meine Sender neu ein. Die Favoritensortierung läuft zwar, aber immer wenn ich meine Favoriten, sprich sortierten Programme, aufrufen möchte, löscht das Gerät diese Liste (und auch die Sendereinstellungen) und ich kann von Neuem anfangen (Sendersuchlauf und Sortierung).

Ich werde übermorgen das Gerät zum Händler zurückbringen und mir den Kaufpreis erstatten lassen.

Von mir 1 Stern, aber eigentlich müsste man ein Minus noch davorschreiben können.

Label

  • TechnoTrend G÷rler GmbH

Marke

  • TechnoTrend Görler

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Auch für Unitymedia geeignet
  • Empfang von HDTV
  • CEC-Steuerung über TV-Fernbedienung
  • 4-stelliges Display
  • Lieferumfang: Receiver, Stromnetzteil, Standard-HDMI-Kabel, Antennenkabel, Standard-Fernbedienung inklusive Batterie, Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • C834

EAN

  • 4260064633989

Beurteilung

  • TechnoTrend TT-micro C834 DVB-C HD-Receiver

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, DVB-C
EUR 76,89
(2)
Comag SL60HD+ mit HD+Karte ist eine Kathastrophe
Wolf (3. Oktober 2012)

+ Geringste Wärmeentwicklung auch nach 24 std. Gebrauch
+ Kundendienst über Festnetz-Rufnummer erreichbar, Erreichbarkeit lässt zu unterschiedlichen Zeiten
leider zu wünschen übrig
+ Kulant, sie verschicken z.B. auch kostenfrei eine neue Fernbedienung

Aber das wars auch schon im positiven
--Geliefert mit schwer entfernbarer Kunststofffolie, die zwingend vor Gebrauch entfernt werden muss,
da die Lüftungsschlitze am Gerät frei sein müssen, damit der Probant nicht überhitzt
--Kein Strom Ein-Auschalter
--USB-Anschluss nur a.d. Rückseite
--Minimale Anschlussmöglichkeiten, auch kein Netzwerkanschluss
--Fernbedienung insbes. das Steuerkreuz ist sehr schwammig, häufig beim zappen werden Seiten überschlagen
--Aufgenommene Filme können nicht am PC wiedergegeben werden, da unkompatibeles Aufnahmeprogramm
mit Media Player Classic geht es, allerdings sind Bild- und Ton nicht synchron
--Nach letzten Firmware-Update ständig sehr lange Bootzeit durch Überprüfung von Software, Kanalliste, etc.
Bootvorgang kann nicht abgekürzt bzw. eingestellt werden.
Comag begründet das mit der nicht nachvollziehbaren Aussage, das das am HD-Anbieter bzw. Sat-Anbieter liegen
soll ????
--Kleine Menüschrift und relativ dunkel
--Keine Senderanzeige nur Nr.

Ein unausgereiftes Gerät mit einer miserabelen Menüanzeige, wenig Einstellmöglichkeiten, wenig Anschlüssen
und sehr langen Bootzeit !

Finger weg, Technisat bietet da viel mehr, kostet zwar auch mehr aber es lohnt sich !
Satreceicer Comaq SL60HD+
Jochen B*** (15. September 2012)

Als Einsteigermodell ohne besondere Ansprüche für den kleinen Geldbeutel ist dieser Receiver nur zu empfehlen. Er macht die Grunddinge die er soll, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Preisleistungsverhältniss stimmt absolut.

Label

  • Comag

Bindung

  • Elektronik

Modell

  • SL60HD+ Basic

EAN

  • 4043052610076

Beurteilung

  • COMAG - SL60HD+ Basic + Karte fuer 12 Monate

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte, Elektronik & Computer, Kabel-Receiver
EUR 252,90
(11)
Top Gerät
Schlurri (1. November 2012)

Super Gerät. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.Der Beschreibung "Nicht für Sky" geeignet muss ich leider widersprechen.Habe eine Sky Karte im CI Slot und es funktioniert eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeinwandfrei.
Produkt ist nicht mehr ein TOP Produkt
erich (20. September 2012)

Dieser Reciever ist leider kein TOP Produkt mehr von Topfield. Festplatte ist sehr laut, Bedienung umständlich, alles aus billigem Kunststoff und keine Bedienungsanleitung mehr. Hatte vorher den TF 7700 HDPVR der war um einiges besser, schöner und verständlicher.
Bei einem Preis von 400,00 Euro könnte man schon mehr erwarten.
Topfield-Receiver
Sabina (28. Mai 2012)

Mein erster Receiver, der gleichzeitig auch aufnehmen kann. Toll! Das Gerät ist einfach zu handhaben, jedoch etwas langsam, wenn man es anmacht (braucht 20 Sekunden).
Wie oft schon mal bei neuen Geräten: Einschalten und defekt!
wisel (23. Mai 2012)

Heute ist der Receiver wie schon so oft schnell eingetroffen. Eingeschaltet, und, keine Funktion. Receiver startet und bleibt hängen, bevor kein Bild und kein Menu oder der gleichen zu sehen ist. Keine Reaktion auf die Fernbedienung und keine Reaktion auf die Knöpfe an der Front. OK. Kaltstart neu (mit Schalter auf der Rüchseite). Der gleiche Effekt. Gleich eingepackt und zurück an Amazon. Ich bin ja dabei schon geübt, nach 2x Vantage, 2x Humax iCord, die alle entweder sofort oder nach 3 Monaten nicht funktionierten...
Austauschgerät angefordert. Angekommen. Funktioniert.

Nachtrag:
Nach 2 Monaten Betrieb ist noch alles OK. Einmal hatte ich Hänger. Neustart mit dem Schalter auf der Rückseite, und alles wieder im Lot. Kann sein, dass das an Linux System liegt? Soll ja stabil sein. Auch die Signalerfassung ist beim Gerät besser als bei seinen Vorgängern (siehe oben). Ohne an der Antenne was verändert zu haben, sind alle 3 Satellite super im Empfang!

Ein Stern abgezogen, weil das erste Gerät defekt war.

Fortsetzung folgt.
auch etwas mühsam, aber trotzdem einfach top
Heinz G*** K*** (13. März 2012)

Habe mich nach einigen Jahren Linux-basierender Receiver wieder für Topfield (2401CI+, vor der HDTV-Zeit hatte ich einen PVR5000, oder so ähnlich, kann mich an die Modellbezeichnung nicht mehr genau erinnern) entschieden. Das hätte ich schon viel früher machen sollen, all den Ärger mit den Linux-Geräten kann man sich sparen, allerdings muss man auch hier ein paar Extras, heißen hier TAPs, installieren, und auch das muss man erst einrichten, was ein paar Stunden Zeitaufwand erfordert, weil man sich erst im Forum mühsam erkundigen muss, nichts davon steht in der downgeloadeten Betriebsanleitung, in der selbst der werkseitig eingestellte Sicherheitscode falsch angegeben ist. Das ist aber notwendig, will man eine einigermaßen vernünftige EPG-Übersicht haben, diese Lästigkeit des Programmumschaltens bei Timeraufnahme verhindern und verschlüsselte Programme auch mit timeshift sehen, aber wenn man das erst einmal eingerichtet hat ist dieses Gerät einfach besser als alle anderen Alternativen (Humax, Technisat, Reel, Kathrein), die ich probiert habe.
Top Gerät
keiner23 (15. Januar 2012)

Das Gerät kann fast alles. Auch beim transfer von daten zum PC (Übertragung läuft mit 100 MBit) ist die Wiedergabe und das Aufnehmen uneingeschränkt möglich.

Einzige Verbesserungsvorschläge:
- Nach einer Aufnahme sollte das Gerät sich abschalten (macht es aber erst nach einer gefühlten Ewigkeit)
- Statt einem 100MBit Interface 1GBit.

Jeder Zeit wieder
Ein gutes Teil für Topfield-Fans!
Uwe (19. Dezember 2011)

Der 2401 folgt meinem 5000er nach, der nun im Hobbyraum seine Arbeit macht.

Durch die umfassende Unterstützung mit TAPs (Programe, die von der Community auf Topfield.de zur Verfügung gestellt werden) und das umfangreiche Forum hat man eine super Unterstützung, wie man es bei den anderen Topfield-Geräten schon gewohnt war.

Die Features möchte ich nicht alle aufzählen, nur die wesentlichen (für mich kaufentscheidenden) Punkte:

PRO:
- Zugriff vom PC zum Aufspielen von TAPs
- Super EPG (SmartEPG)
- Automatische Updates für TAPs und System
- Riesige Auswahl an Tools
- Sehr gutes Forum zur Hilfe
- Hohe Zuverlässigkeit aus der Erfahrung mit dem 5000er
- Einwandfrei funktionierende Anbindung ans Internet und lokales Netz
- Deutlich günstiger als die Konkurrenz bei gleicher oder besserer Leistung
- Sehr gutes sauber aufgelöstes HD-Bild (deutlich besser als S2 von meinem LG TV direkt)

CONTRA:
- Merkwürdige unergonomische Fernbedienung (schnell Harmony One besorgen)
- Etwas zickiger Mediaplayer
- Menus sind für Nicht-Topfielder wohl gewöhnungsbedürftig

Dream und ähnlich kamen nicht in Frage, da zu teuer und zu aufwändig in der Installation.
CI+ kann ich nicht beurteilen, da nicht genutzt.

Für mich ein klare Kaufempfehlung!
Einfach gutes Bild und zu bedienen
H.Haß (9. November 2011)

Habe den Receiver mit CI+ Brandel und 500GB Festplatte zwar nicht hier bei Amazon gekauft, möchte aber ihn dennoch empfehlen.
Hatte vorher den PVR7700 und den PVR 5000 von Topfield. Ich war bisher mit jedem Gerät zufrieden. Der 7700 bleibt weiter im Haus und verbleibt im Schlafzimmer als Ersatzt für den PVR 5000.
Aber lassen wir das, hier geht es ja um den 2401 CI+. Die Einrichtung war sehr einfach und auch das Updaten der Firmware war kinderleicht.
Danach noch die HD+ Karte über das Netzwerk freischalten und los geht es mit sehr gutem Bild in 1080i Format. Habe einen Samsung PS 556 50Zoll Full HD und hier gibt es keine Probleme mit dem Gerät.
SAT Reiceiver Fernbedienung defekt
Wolfgang R*** (5. September 2011)

Sehr geehrte Damenen und Herrn,

Der georderte RecorderTopfield SRP 2401 CI+HDTV Sat DVB -S2 500 GB funktionierte einwandfrei.
Nach kurzer Betriebsdauer löste sich jedoch eine Taste aus der Fernsteuerung.
Ein Austausch der Fernsteuerung war jedoch nicht möglich, da ich keine entsprechende Ansprechstelle bei Amazon fand, mit der ich den Austausch der Fernstuerung vornehmen konnte.
Aus diesem Grund habe ich das Gerät zurück gesendet.

MfG.

Wolfgang Riech
Was für Normaluser
J. F*** (22. Juli 2011)

Ich habe aus früheren Zeiten noch den TF 5000 an unserem alten Röhrengerät und dachte mir, dass dies eine Alternative zu der spinnenden Kathi UFS 922 sein könnte.
Dieses Gerät war zu seiner Zeit wirklich TOP und konnte mit TAPS funktionell erweitert werden.

Hier leider weit gefehlt. Die größte Problematik ist, dass selbst das TF-Forum die Kiste aktuell nicht wirklich mit TAPS unterstützt und somit viele Möglichkeiten nicht nutzbar sind.

HD+ und CI+ sei Dank!!!!!

Edit: die TF- Gemeinde hat sich doch dazu entschlossen, auch für die CI+-Box viele TAPS anzubieten

Wer einen Twin Receiver mit HD+ will und nur "einschalten -ausschalten" ist sicher gut bedient. Ansonsten gewohnte Topfield-Qualität.

Nach dem Reinfall mit dem neuen Digicorder ISIO von TS ( das Ding ist nur auf dem Prospekt gut ) werde ich wahrscheinlich auf eine reine Linuxbox wechseln. Clarce-Tech oder Dream.......

Gruß Joachim

Label

  • Topfield

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Topfield SRP-2401 Satellitenreceiver
  • Geeignet für Sky, HD+
  • 500GB Festplatte, Twin-Tuner PVR, Wiedergabe von DivX, DivX HD, MKV-, MP4-, VOB- und FLV-Videodateien, sowie von MP3-Audiodateien und Fotos
  • Anschlüsse: 3x USB, E-SATA, 2 x SCART, LAN, HDMI, e-SATA, Optischer und koaxialer Digital-Ausgang S/PDIF,YPbPr(3x Cinch),2x Audio Cinch,1 x Video Cinch
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Farbe

  • schwarz

Modell

  • 11928-300

EAN

  • 8809210293552

Beurteilung

  • Mit dem Topfield SRP-2401 CI+ ist endlich der lang ersehnte Nachfolger für den äußerst erfolgreichen TF5200PVRc erhältlich. Neben zwei vollwertigen HD-Tunern verfügt er über zwei CI+-Slots für die Verwendung von PayTV-Modulen nach dem CI und dem CI+-Standard sowie über die Möglichkeit, an einer Unicable (oder kompatiblen) Einkabelanlage betrieben zu werden. Der SRP-2401 CI+ ist ein HDTV-Receiver mit Multimediafunktionen und ermöglicht die Wiedergabe von DivX, DivX HD, MKV-, MP4-, VOB- und FLV-Videodateien, sowie von MP3-Audiodateien und Fotos. Ebenso verfügt er über viele Anschlussmöglichkeiten für externe Speichermedien, kann per LAN in das Heimnetzwerk integriert werden und sorgt für beste Bildqualität durch seine HDMI-Schnittstelle und das Upscaling von SDTV-Signalen nach HDTV-Auflösung. Die TAP-Schnittstelle des SRP-2401 CI+ bietet zudem die Möglichkeit den Receiver mit zusätzlichen Funktionen auszustatten und diesen an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Der SRP-2401 CI+ überzeugt durch seine herausragende Bild- und Tonqualität, seine einfache Bedienung und die Vielzahl an Funktionen.

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte, Sat-Receiver mit Common Interface, Sat-Receiver
EUR 83,90
(10)
Sehr guter Twinsat Receiver
diddi (27. Oktober 2012)

Ich habe mehrere Twins für um die 100,-Euro rum getestet,bis ich mich für einen entschieden habe.Der Xoro 9200 HD CI+ hat mich dann
überzeugt.Ausstattungsmäßig bietet der Xoro alles was ich mir vorgestellt habe.2x USB davon 1x vorn und 1x hinten.Das besondere ist
der vordere USB Anschluß läßt sich durch verdrehen hinter die Frontklappe verstecken,somit kann diese bei eingestecktem Stick geschlossen werden.
Was mich aber am meißten begeistert ist der Umstand,das der Receiver mit einem Unicam Modul und Abokarte V13 von Sky inklusive HD+ Sender,
alles abspielt!Keinerlei Einschränkung der HD+ Sender (Aufnahme,Vor b.z.w zurückspulen).Weiterhin kann ich mit dem Gerät zwei verschlüssellte Sender gleichzeitig aufnehmen und einen dritten Sender schauen.Einigen Leuten stört die blaue Powerleuchte, gut ist etwas zu hell,habe deshalb
einen kleinen dunklen Tap drauf geklebt und alles ist bestens.
Ein Manko hätte ich da aber auch noch zu bemängeln und das ist wenn man sich die Timerliste ansehen will,muß man immer erst durchs Menü.
Besser wäre doch ein Tastendruck wie bei anderen Geräten.Aber deshalb ziehe ich keinen Stern ab.
Zur PVR Funktion gibt es nicht viel zu sagen,denn die funktioniert einwandfreimit externe Festplatte.Habe eine 1 TB Iomega drann und die wird in 1-2 Sekunden erkannt.Festplatte kann mit Fat 32 oder NTFS formatiert werden,beides spielt der Receiver und nimmt mit diesen Formaten auch auf.
Kann den Receiver nur empfehlen.Abstürze oder Aufhänger habe ich bis jetzt nach vier Wochen noch nicht gehabt!
Xoro
Bummi (12. Oktober 2012)

Funktioniert einwandfrei, gutes Bild, HD Plus arbeitet auch, habe es als Zweitgerät zu meiner Dreambox.
Bei diesen Preis kann man nichts verkehrt machen. Das Gerät ist sehr zu empfehlen.
Mehr erwartet
Knut M*** (11. Oktober 2012)

Seit dreieinhalb Jahren versieht ein Comag SL100HD mit einem Toshiba 37 Zoll bei mir seinen Dienst. In diversen Fachzeitschriften wird der XORO 9200 Ci+ als ein besonders guter Sat-Empfänger dargestellt. Verglichen mit seinem Preis rangiert er unerwartet aber unberechtigt in den oberen Rängen. Deshalb habe ich mir diesen Receiver auch hier bei Amazon gekauft. Dass er bei der Mehrzahl der Käufer hier keine 5 Punkte bekommen hat, hatte mich angesichts der guten bis sehr guten Kritiken in Fachzeitschriften etwas irritiert und ich habe mir diesen Empfänger gekauft. Ich möchte hier nicht noch einmal alles wiederholen, denn es ist eigentlich schon alles von meinen Vorgängern gesagt. Das Gerät schließt meiner Meinung nach nicht auf den Comag auf. Es gibt rein gar nichts, was ich an diesem Gerät dem Comag vorziehen würde. Es gibt auch nichts, was besonders hervorzuheben wäre. Klar hat der XORO einen Twin-Tuner, aber der war für mich nicht ausschlaggebend für den Kauf, denn ich hätte ja noch den Comag als Zweitgerät gehabt. Am schlimmsten ist die grellblaue Betriebs-LED, die bei Tageslicht schon stört. Am Abend bei gedämpftem Fernsehambiente ist das echt nicht auszuhalten und kann nur durch Abdunkeln mit einem schwarzen Tuch behoben werden. Die Fernbedienung ist alles andere als handlich und liegt wegen ihrer Form sehr schlecht in der Hand. Alles in allem schließe ich mich den bereits geschriebenen Rezensionen an und kann gerade mal drei bis vier Sterne vergeben.
Fehlerhaft
Keith F*** (6. Oktober 2012)

Bedienung,Bild und Ton sehr gut.Probleme mit PVR.
Habe mit 64GB Speicher probiert-fehler USB zu langsam.
Nur mit ein 16GB Speicher hat es gearbeitet.
Kontakt mit Xoro kein erfolg.
Programmumschalten während Aufnahme nicht immer möglich - Festplatte > 500GB werden nicht unterstützt
SF_LI (26. August 2012)

War froh einen Receiver gefunden zu haben der NTFS unterstützt. Hab leider zu spät bemerkt, dass nur Festplatten bis zu einer Größe vom 500GB unterstützt werden. Meine 750GB hat das Gerät gelesen allerding hat er meine 1TB große Festplatte nicht erkannt (Gerät hat sich aufgehängt...).
Ärgerlich war auch, dass mir während einer Aufnahme manchmal nicht mehr alle Sender zur Verfügung standen (Twin Betrieb mit zwei Sat Anschlüsse). Ein Firmwareupdate hat nicht den erwarteten Erfolg gebracht.
Das Gerät hat jedoch zuverlässig alle Dateien abgespielt. Es waren auch alle Funktionen (Pause, GoTo...) beim Abspielen verwendbar. Dies ist definitiv nicht bei jedem Receiver der Fall.
Eierlegende Wollmilchsau
Tikay (15. August 2012)

Wir hatten zuvor bereits 3 andere HD Receiver die wir nach kurzer Zeit
wieder verkauft oder direkt umgetauscht haben.
Entweder vertrag sich das Gerät nicht mit unserer Sat Anlage und streikte
bei einigen Programmen wie Sport1, oder es fehlten Features die
beim anderen wiederum dabei waren.
Dieser Receiver hier vereint alles was wir brauchen:
Multimedia Player, wobei hier besonders der separate und "versteckbare" USB Anschluss an der
Vorderseite sehr komfortabel ist.
Aufnahme und gleichzeitiges umschalten (die loop Funktion erweitert den Umschaltbereich dabei noch und funktioniert bei uns problemlos).
Kein Ausfall von Sendern.
Die Uhrzeitanzeige im Stand-by Betrieb ist für uns immer ein Kaufkriterium, die hier zum Glück vorhanden ist.
HD-Aufnahme auch mit nicht so schnellen USB-Sticks. (Diesbezüglich hatten wir schon einen, der mit Sticks unter 15 MB/s Schreibrate HD Programme
nicht ohne Ruckler aufgenommen hat.)
Und vor allen Dingen, ein sehr kundenfreundlicher Support. Da sollten sich andere Firmen erst einmal eine Dicke Scheibe von abschneiden.

Rundum für uns der ideale Receiver.
Für den Preis auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Twin-Tuner + PVR mit ungeschlagenem Preis
Keule (9. August 2012)

Das Gerät macht was es soll, über den Twin Tuner kann ein Programm angeschaut, und ein Anderes gleichzeitig aufgenommen werden (über PVR auf eine externe Festplatte).
Der Xoro 9200 ist an eine Unicable-Anlage angeschlossen und kommt mit diesem System ohne Probleme klar.
Die Aufnahme-Funktionen über PVR, mit und ohne Timer und Timeschift laufen stabil.

Das Gerät ist für diesen Preis unerreicht!!!
Günstig und mittelmässig
hansi (7. August 2012)

Gekauft wurde der Xoro HRS 9200 CI+ als Ersatz für einen Comag PVR2 Clone (SD, Twin-Tuner, integrierte Festplatte). Vergleicht man die Features, so gewinnt in jedem Fall der Xoro HRS 9200 - vergleicht man die Bedienbarkeit und die Aufnahmefunktionalität, so gewinnt der alte Comag (gekauft ca. 2006, KP : 150 €) haushoch.

Größtes Manko des HRS-9200 ist die Programmierung der Timer für die Aufnahme - zwar können Sendungen über das EPG programmiert werden, aber sowie die erste Aufzeichnung läuft, ist die Programmierung weiterer Sendungen über das EPG nicht mehr möglich, weil das EPG abgeschaltet wird.

Aus den FAQs :
----
Frage: Ist das Verwenden von EPG während einer Aufnahme möglich?

Antwort: Der HRS 9200CI+ kann während der Aufnahme keine EPG-Daten sammeln und/oder aktualisieren. Dies ist eine Beschränkung des Chipsatzes bzw. der dazugehörigen Bibliotheken/Treiber des Chipsatzherstellers. Wird EPG während einer Aufnahme verfügbar gemacht, kommt es bei der Verwendung zu Bild-/Tonaussetzern (Live-TV und ggf. auch bei den Aufnahmen).
----

Ein Zugriff auf die programmierten Timer ist derzeit nur möglich, wenn KEINE Aufnahme läuft und geschieht recht umständlich in den Tiefen des Setup-Menüs - dazu reichte beim alten Gerät ein Druck auf die "Timer" Taste. Auch die Identifizierung der zu löschenden / modifizierenden Sendung in der Timerliste ist alles andere als einfach : da muss man schon Programm und Zeit wissen.

Insgesamt ist die Programmierung und der Zugriff auf die aufgenommenen Dateien nicht "familientauglich" : mein ältester Sohn (15) hatte mit dem alten Comag Receiver keine Probleme - bei dem HRS 9200 verheddert er sich des Öfteren in den unübersichtlichen Anzeigen/Dialogen des Aufnahmemenüs, da die Anzeige und Verwaltung von Timeshift, die Aufnahmeprogrammierung und das Abspielen der aufgenommenen Sendungen alles über die gleiche Taste der Fernbedienung erfolgt.

Wie bei anderen Geräte gibt es auch hier zum Marktstart noch diverse andere kleinere und größere Softwaremacken, teilweise wird inzwischen sogar dran gearbeitet und die ersten 2 neuen (Beta)-Firmwarestände werden von eifrigen Forumsteilnehmern getestet. (Also ein weiterer Bananenreceiver, dessen Software beim Kunden reift).

Mein Fazit : wenn man mit einem SAT-Receiver öfter mal aufnehmen oder womöglich gar parallele Aufnahmen auf unterschiedlichen Programmen anfertigen möchte und Wert auf Bedienbarkeit legt, muss man wahrscheinlich mehr Geld ausgeben und "was ordentliches" kaufen. Wenn man nur ab und zu mal eine Sendung aufnehmen möchte, funktioniert der HRS 9200 "ganz gut" - aber da hätte es dann wohl auch ein Single-Tuner - Receiver getan.

Für mich ist das Gerät bisher eine Enttäuschung, da die Ausstattung (Twin-Tuner) nicht zur Bediensoftware passt. Von einem Gerät, das "auf der ausgereiften Hard- und Software des erfolgreichen HRS 8750 CI+ basiert" (Xoro Eigenwerbung), hatte ich mehr erwartet. Anscheinend war die "ausgereifte Software" des HRS 8750 nicht so richtig für einen TWIN-Tuner konzipiert oder nicht sinnvoll adaptierbar.

Da ich im Sommer wenig fernsehe und wenig aufnehme, werde ich in Ruhe abwarten, was die Firmware-Updates so bringen. Allzu große Hoffnungen habe ich allerdings nicht, da Xoro es in der Vergangenheit bei anderen TWIN - Geräten nicht wirklich geschafft hat, die Software zu stabilisieren. (Wenn man einschlägige Foren liest, war der Xoro HRS 9100 wohl die Gurke des Jahres, obwohl er von der "Fachpresse" mit reichlich Lorbeeren bedacht wurde).
Ordentlich : XORO HRS 9200CI+
Petko (6. August 2012)

Das Gerät hat ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.
Ich war zuerst sehr misstrauisch als ich in den technischen Angaben die vielen positiven Details sah. ...' und dann den Preis von ca. 100,00 €.
Fazit, der Hersteller verspricht nicht zu viel !
Natürlich war die Lieferung durch Amazon ' wie immer ' schnell und gut !
Die Frontansicht des Gerätes ' finde ich ' ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Fernbedienung ist ordentlich strukturiert und übersichtlich.
Die Firmware des Receivers hinterlässt einen guten, aufgeräumten Eindruck und ist offensichtlich recht sicher.
Ich betreibe das Gerät an 2 Sat-Leitungen eines 8-fach Verteilers (auf Astra ausgerichtet) !
Es lassen sich mit einer Festplatte über den USB-Eingang B (oder A) gleichzeitig 2 verschiedene Sendungen in ausgezeichneter Qualität aufnehmen. Ein weiteres Programm kann dann noch geschaut werden (dann aber eingegrenzte Auswahl).
Die Bildqualität der HD-Sender ist sehr gut. Die der SD-Sender ordentlich bis gut. Eine optimale Einstellung ist etwas zeitaufwendig (zumindest ging es mir so).
Die vorinstallierte Senderliste (für Astra 19.2), bezogen auf die deutschsprachigen Programme, erspart einem die sofortige Sendersuche über Satellit,' sie ist vermutlich für die meisten Nutzer absolut ausreichend.
Der eingebaute Media-Player gibt nicht nur die mitgeschnittenen Fernsehsendungen wieder, sondern auch mp3-Musik (auch noch 2 weitere Formate), sowie Bilder im jpg-Format (noch weitere Formate) und Videoclips / Filme (verschiedene Formate). Z.B. Videoclips (Aufnahmen meiner Digitalkamera) werden sehr gut in Ton und Bild wiedergegeben.
Neben den eigentlichen Eigenschaften als Sat-Empfänger und Aufzeichnungsgerät, lag mir die Musikwiedergabe des Media-Players am Herzen. Der Ton läuft über die Cinch-Buchsen auf die Stereoanlage. Die Qualität der Wiedergabe ist gut bis sehr gut. Es lassen sich z.B. 'fortlaufende Wiedergabe' oder 'Zufallsgenerator' einstellen. ' in den Pausen zwischen den Titeln waren keine Störgeräusche zu hören.
Zur Timerprogrammierung : Negativ ist, wenn der Receiver bei Timerprogrammierung in '"Stand by"' geschaltet wird, dann bei der Einschaltung, eine 3,5 Zoll Festplatte (mit eigenem Netzteil) nicht mehr erkennt. D.h. die Aufnahme findet nicht statt. Abhilfe : Man lässt den Receiver auch bei Timerprogrammierung eingeschaltet oder man benutzt eine 2,5 Zoll Festplatte, die über den USB-Eingang mit Strom versorgt wird (diese wird im '"Stand by'" abgeschaltet und bei Aufnahmebeginn mit dem Receiver zugeschaltet).
Kleiner Mangel der Aufzeichnungsliste : In jeder Titelzeile wird der Name des Senders angegeben ' wozu denn das ?
In beiden Fällen wäre einmal Abhilfe des Herstellers erforderlich.
Übrigens, vergleichen konnte ich das Gerät mit den Comag Receivern SL100HD, SL90HD und Technisat TechniStar S2.
Die obige Einschätzung habe ich nach etwa 5-tägigen Gebrauch gegeben, sie ist somit noch nicht ganz gefestigt - aber es wird sich wohl kaum etwas ändern.
Keine Erfahrung mit einem CI+ Modul !!!
Vielleicht nicht ganz unwichtig - wer die Geräte-Hotline benötigt, bekommt recht schnell eine Verbindung und eine ordentliche Unterstützung - jedenfalls mir ging es so !
Zusammengefasst kann gesagt werden, wer mit dem kleinen, genannten Problem leben kann, bekommt ein recht ordentliches Gerät !

Zusatz nach 3 Monaten : Das Gerät hat mich nicht enttäuscht ! Ich habe eine 1,5 TB (3,5 Zoll) Festplatte von CN Memory angeschlossen. ... überhaupt keine Probleme. Tadellose Aufnahmen - sehr zuverlässig. Ich habe die Schärfeneinstellung (im Menü zu finden) mittlerweile von 5 auf 6 erhöht. Die Bildschärfe lässt nun wirklich keine Wünsche mehr offen.
PS. Ich kann die Formulierung "Eierlegende Wollmichsau" der nachfolgenden Rezension nur unterstützen !
Wirkt nicht hochwertig, für Multifeed offenbar nicht zu gebrauchen
Kleinsendel (30. Juli 2012)

Grundsätzlich:
Der Receiver wirkt von außen eher billig, insbesondere durch die hochglänzende Oberfläche. Deutlich sieht man das auch an der Klappe für den CI+-Schacht. Auch die Fernbedienung wirkt wie aus einem Gussfertigteil, mit etwas klobigen Tasten - insgesamt erinnert sie mich eher an Kinderspielzeug. Die Tastenanordnung ist jedoch einigermaßen intuitiv.
Störend finde ich die große blaue Leuchte in der Mitte, die auch im Standby grell leuchtet, und erst erlischt, wenn man den Netzschalter hinten drückt. Dieser echte Netzschalter ist in der Tat aber ein positiver Aspekt für Stromsparer.

Nun kommt aber der eigentliche Grund für meine Abwertung:
Offenbar werden keine Multifeedanlagen unterstützt. Laut Webseite kann man einen Sender aufzeichnen und gleichzeitig einen anderen schauen, sofern man einen Multiswitch verwendet. Dies ist bei uns der Fall, der Receiver ist mit zwei Zuleitungen von der Doppeldose versorgt. Der Multiswitch stellt eigentlich Astra und Hotbird allen Teilnehmern zur Verfügung. Nur leider konnte ich nicht konfigurieren, dass auf beiden Leitungen alle Feeds ankommen, und das trotz aktiviertem DiSEqC 1.0. Pro LNB-Eingang auf der Rückseite kann man einen Satelliten definieren. In meiner Verzweiflung habe ich für LNB1 ASTRA und für LNB2 Hotbird eingestellt. Dadurch wurden alle Programme gefunden. Allerdings fällt damit das Aufzeichnen und gleichzeitige Anschauen flach. Beim Wechseln der Kanäle ist der Receiver eingefroren und hat erst wieder reagiert, als ich die Aufnahme gestoppt habe. Als TWIN ist der Xoro HRS 9200 damit wohl nur für Singlefeedanlagen brauchbar, für meinen Verwendungszweck leider nicht. Der bisher verwendete Single-Receiver konnte auch nicht mehr oder weniger. Toll - wie immer bei amazon: schneller Versand und problemlose Rücknahme.

Positiv:
- relativ übersichtliche Menüs
- einfaches Anlegen von Favoritenlisten
- Favoritenlisten, Satellitenlisten lassen sich editieren und umbenennen
- schnelle Umschaltzeiten

Negativ:
- Favoritenlisten lassen sich nicht direkt anspringen (jeweils 3 Klicks nötig), beim Navigieren durch verschiedene Listen kommt man unnötigerweise auch immer durch die Komplettliste und Satellitenliste durch
- grelle blaue Betriebsleuchte
- offenbar keine Unterstützung für Multifeed

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Xoro (Designer)

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver mit Twin Tuner Technologie
  • Zum Empfang aller HD+ und PayTV-Programme sowie der frei empfangbaren HDTV, SDTV und Radioprogramme geeignet. Notwendiges CI+ Modul, HD+.Karte oder PayTV Karte sind nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Audio- + Video-HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, unterstützt Einkabel-Empfangsanlagen (SCR EN50494)
  • Anschlüsse: CI+ Schnittstelle, HDMI, SCART, 2x USB 2.0, AV-Stereo, Opt.Digital Audio (S/PDIF COAX)
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • hochglanzschwarz

Modell

  • SAT100535

EAN

  • 4260001036903

Beurteilung

  • Xoro HRS 9200 CI+

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, Sat-Receiver
(101)
gut
Ecevit T*** (16. Juli 2013)

Preisgünstig und wie abgemacht funktionier
sehr Empfehlen
super
gut
nicht zu sagen zum diesem preis
immer wieder von amazon .
Ferguson Ariva 102e HDTV Sat Resiever
Manfred L*** (7. Juli 2013)

Ich kann den Rsiever nur weiterempfehlen
Zum ersten der Peis ist Top
In diesem Resiever kann ich auch meine SKYKarte verwenden
Bild und Ton Qualität ist bestens, der Anschluß ist sehr leicht
Stecker rein und los gehts.
Hatte eimal einen defkt, da mat man mir das Gerät ohne viel mühe ungetaucht.
Bei Amazon kauft man GUT und Problemlos.
Da sage ich nur noch DANKE.
Ferguson
Borz I*** (30. Juni 2013)

Ich bin sehr zufrieden.Ich bedanke mich für alles und ich hoffe wir werden in zukunft in kontakt bleiben.
Vielen Dank
Guter und preiswerter Receiver
Stefanus_H (19. Juni 2013)

Für das Geld ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.
Allerdings hatte ich anfangs wohl ein Montagsgerät, welches ich aufgrund eines Fehlers (problemlos) zurückgeschickt habe und mir dann ein neues bestellt.

Ich kann alle oben beschriebenen Funktionen bestätigen.
Die Kiste macht, was sie soll!
Allerdings ist die Software ein abgeschlossenes System, mit dem manche "Bastler" nicht so ganz einverstanden wären.
Auch der von der Ferguson-Homepage herunterzuladende Senderlisteneditor ist eigentlich nicht wirklich komfortabel.
Wenn es allerdings darum geht, für kleines Geld am HD-TV teilzunehmen, ein sehr brauchbares Gerät.
PVR / Programmliste
Hock S*** (18. Juni 2013)

Receiver soweit in Ordnung. Mit der Programmliste ist recht schwer zurecht zu kommen. Laut Beipackzettel wird die PVR Funktion auf dem deutschen Markt nicht unterstützt.
Laut ORF ist das gerät nicht tauglich für dei ORF -Digital satkarte !!!!!!!!!!!!
Kurt N*** (16. Juni 2013)

Kann mir einer sagen ob da stimmt !!!! weil sonst muss ich das gerät zurücksenden !!!!

aber dem ORF darf mann auch nicht alles Glauben !!!!!!!!!!!!!!!!
Für den Preis unschlagbar
Markus E*** (11. Juni 2013)

Für diesen Preis ist der Ariva echt top und wird in diversen Foren sehr oft empfohlen. Zu Recht! Alternative Firmware lässt sich leicht aufspielen, dann bietet er viele Möglichkeiten. bild und Sound sehr gut!
Unbrauchbar
Wüstenfuchs (9. Juni 2013)

Für meine Bedürfnisse nicht geeignet.Aufnahmen mit Festplattenrecorder nicht möglich und auch die Qualität des Bildes haben mich doch sehr enttäuscht.Wurde auch gleich zurückgeschickt.
...und das alles zu dem Preis
Andi (7. Juni 2013)

Arbeitet sehr gut
Es gibt sogar eine App (Android) für das Steuern über Lan , Internettradio ,Zeitversetzt fernsehen, aufnehmen usw , und das alles zu diesem Preis
Top Gerät zum kleinen Preis
C. K*** (6. Juni 2013)

Habe mir diesen Hd Reciever zur Ergänzung meines Sky Abbo geholt. Die Karte V13 passt und alles läuft super. Klasse Gerät. Habe bisher noch nicht die Speicherfunktion probiert. Der Rest läuft tadelos.

Label

  • Ferguson

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Allgemein
  • Modellbezeichnung: Ferguson Ariva 102
  • Gehäusefarbe: schwarz
  • Receiver Art: HDTV Sat-Receiver
  • Display Betrieb: 4-Stellige 7 Segment Anzeige

Modell

  • 102e

EAN

  • 5907115001760

Beurteilung

  • Ariva 102E ist die beste Lösung für den Empfang von sowohl HD (in Full HD 1080p) als auch SD Sendern. Auf der Rückseite finden Sie einen Ethernet-Anschluss für Web-TV wie Youtube, Internetradio und Firmwareupgrades über das Internet. Eine USB-Schnittstelle für das Abspielen folgender Datei-Formate MP3, OGG, FLAC, JPEG, MPEG, MKV, AVI, XVID, JPEG, BMP was aus dem Gerät eine flexible Alternative zu allen auf dem Markt vorhandenen Multimedia-Playern macht. Der Receiver charakterisiert sich durch einen geringen Stromverbrauch, vor allem in Deeply Stan-by-Modus liegt der Wert unter 1W. Der CA-Slot ermöglicht den Empfang von zahlreichen Pay-TV-Sendern in der HD-Auflösung. Wir sind uns sicher, dass diese STB die Ansprüche aller Kunden befriedigt.

    Features:
    - Digitaler Satellitenreceiver für hochauflösendes Fernsehen (High Definition)
    - PAL- Upscaling bis zur Auflösung 720p und 1080p
    - 32 programmierbare Timer
    - Favoritenlisten für TV und RADIO
    - Schnellsuchfunktion innerhalb der Kanalliste (QuickFind)
    - Teletext- und Bildschirmtext-Bedienung
    - Kompatibel mit DiSEqC 1.0, 1.1 oraz DiSEqC 1.2, USALS
    - Unterstützt MPEG-2, MPEG-4, MPEG-4 AVC/H.264 Kompressionsverfahren
    - Kompatibilität mit DVB-S und DVB-S2
    - Kartenleser für PayTV

    Eingänge:
    HDMI z HDCP
    LAN (RJ45), USB 2.0
    RS-232
    S/PDIF Digitalausgang
    1 x SCART
    Analoger Audioausgang
    LNB IN/OUT

    An den Receiver lassen sich externe USB WiFi 802.11b/g/n Adapter (alle auf Chipset Ralink Rt5370) anschließen. Im Angebot als externes Gerät

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte, Elektronik & Computer, Sat-Receiver
EUR 104,95
(0)
---

Label

  • AXAS

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Full HD 1080p DVB-S2 Satellitenreceiver
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • EPG, TimeShift, HDMI, Video-/StereoCinch, Unterstützt W-LAN
  • 1x SmartCard-Reader
  • Lieferumfang:Receiver;Fernbedienung;Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • oneSize

Modell

  • E3HD

EAN

  • 7640150150052

Beurteilung

  • Der Axas E3HD ist ein Full-HD Digital-Hybrid-Satelliten-Receiver mit PVR-Funktion und Media-Player in einem. Der Receiver kommt mit einem OpenSource-Linux-Enigma2-Betriebssystem. Die PVR-/TimeShift-Funktion ermöglicht in Verbindung mit einem geeigneten USB-Speicher zeitversetztes Fernsehen sowie Aufnahmen in HD-Qualität und mit dem integrierten Browser ist der Zugriff auf die Lieblingswebseiten möglich. Zusätzlich unterstützt der E3HD auch interaktive Anwendungen sowie das Ansehen von YouTube-Videos und das Hören von Internet-Radiostationen. Die Verbindung kann kabelgebunden oder kabellos (benötigt optionalen WLAN-Stick) erfolgen. Dank der Media-Player-Funktion ist außerdem die Multimedia-Wiedergabe (MKV. AVI, MPG, MP4, TS, WMA, MP3 und mehr) möglich.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 269,90
(96)
Elektronikschrott
Andreas (27. Oktober 2012)

Kann nur jeden vom Kauf dieses Gerätes abraten.
Das Gerät verbreitet mehr Ärger als Freude.
Schon das hochfahren dauert eine Ewigkeit.Dann muss erst noch bei jedem Start das CI plus Modul analysiert werden (dauert)!!
Gerät hängt sich regelmäßig auf.Neustart nur durch ziehen des Netzsteckers möglich (kein Netzschalter vorhanden).Bei laufenden HD plus Programmen geht plötzlich das Bild weg ,nur noch Ton vorhanden.Neustart dauert,Film fast zu Ende!
Das Teil ist für diese Qualität einfach viel zu teuer.
Einfach der Rolls Royce
Wolfgang M*** S*** (25. Oktober 2012)

Um es kurz und knapp zu machen: Dieser Receiver ist einfach das Nonplusultra für den Kunden, der a. das beste Bild will, b. eine (fast) völlig intuitive Bedienung sucht, c. mit der angeschlossenen Festplatte beste Aufnahmen machen will (wenn man die FP mit der Formatierungsfunktion im Gerät als Fat32 formatiert, geht das völlig problemlos), d. deutsche Qualität bevorzugt, die nicht zusammengeschustert ist, sondern überzeugend und supersolide wirkt. Die gelegentlich angesprochenen Softwareprobleme kann ich nicht nachvollziehen - bei uns läuft das Teil seit nun zehn Wochen ohne Abstürze oder irgendwelche anderen Probleme. Der Doppeltuner ist reiner Luxus, er gibt die Freiheit, hier ein Programm aufzunehmen und zeitgleich ein anderes anzuschauen. Also: einmal investieren - es ist gut angelegtes Geld.
CLOUD7MOVIE funktioniert nicht!
Gerd (24. Oktober 2012)

CLOUD7MOVIE funktioniert nicht!
Nach Installation des DIGIT ISIO wurde nach Meldung: "Neue Software erhältlich" die Vers. 2.52 installiert.
TechniSat Hotline - [...] sagt am 24.10.12: "Funktioniert nicht (alte Vers. 2.49 lässt sich nicht mehr installieren).
Eine Fehlerbeseitigung durch TECHNISAT ist nicht vorgesehen.
Email an TECHNISAT wurde bedauerlicherweise nicht beantwortet.
Werde das Gerät wohl zurückgeben.
Preisgünstig und klein
Max (22. Oktober 2012)

Ich habe gemischte Gefühle. Das kleine Display an der Front ist gut lesbar, auch bei Tageslicht. Die On-Screen-Display Schrift ist nicht besonders groß, die Einstellmöglichkeiten dahingehend sind gering. Das Menü ist in einem guten Deutsch (deutscher Hersteller), was ein großer Pluspunkt ist. Achtung, mit nur einem Antennensignal kann man auch nur ein Programm anschauen (selbst wenn das Zweite am selben Transponder ist!!). Andere Geräte können das! Man muss unbedingt ein zweites Antennenkabel einziehen und anschließen. Was mich bisher stört an dem Gerät sind die schlechten Vorspulmöglichkeiten. Es gibt vier Geschwindigkeiten und wenn man nochmal draufdrückt macht das Gerät einen 10 Minuten Sprung. Habe Receiver kennen (und lieben) gelernt die 1-Minuten und 5-Minuten Schritte haben, was beim Überspulen von Werbung natürlich viel praktikabler ist. Die Serientimer-Einstellungen sind nervig. Beispiel TV Total. Das wird nicht automatisch immer aufgenommen, sondern nur wenn man in der elektronischen Programmzeitschrift danach sucht. Dann werden die Programme aber auch sofort und automatisch rot markiert, d.h. später aufgenommen. Will man nun einzelne TV-Total Sendungen aus dem Timer rauslöschen (z.B. die Wiederholung um 4 Uhr in der Früh, um Strom zu sparen), dann gelingt das nicht, es wird automatisch der gesamte Serientimer gelöscht!! Nicht HD-Sendungen werden trotzdem HD aufgenommen (mit schwarzer FDüllung an den Rändern), was für eine Festplattenverschwendung. Man kann dem Gerät sagen dass ein 4:3 Fernseher angeschlossen ist, dann werden 4:3 Sendungen auch formatfüllend und unverzerrt ausgegegeben, sehr angenehm. Aufnahmen können am PC angeschaut werden, mit VLC Media Player funktioniert sogar der Teletext am Computer, und man kann Tonspuren auswählen, wow! Was mich aber noch absolut gestört hat, ist der Hinweis auf neue Updates und neue EPG-Informationen. Der Hinweis kommt (wenn man ihn nicht im Menü abstellt) beim Einschalten des Gerätes, auch beim automatisierten Timerbetrieb, und dann nimmt das Gerät keine Sendung auf. Klar, das kann man abschalten, aber dann wird man nicht mehr über Updates informiert. Es wäre besser der Hinweis würde nach 30 Sekunden verschwinden. Bei meiner Fernbedienung funktioniert der TIMER-Button nicht (bei der FB von meinem Onkel schon). Um eine Übersicht der programmierten Timer zu erhalten, muss ICH mich durch das Menü quälen. Deshalb werde ich das Gerät aber nicht einschicken. Übrigens, durch Drücken der STOP-Taste gelangt man in die Aufnahmen-Übersicht. Freilich nicht wenn man gerade aufnimmt, dann glaubt das Gerät man will die Aufnahme stoppen, was sehr unpraktisch ist. Das Arbeiten mit NTFS-Festplatten hat Vorteile (Sendungen werden am Stück abgespeichert und nicht in 1GB-Schritten) und Nachteile (kein Zuschneiden und Bearbeiten möglich, das geht nur mit FAT32). Der Receiver schluckt auch Festplatten über 2GB, was keine Selbstverständlichkeit ist. Ich mag die Fernbedienung, wenn man auch manches besser platzieren hätte können. Insgesamt bin ich zufrieden. Leider ersetzt das Gerät nicht meinen fehlerhaften und extrem nervigen COMAG Receiver, der manches einfach viel besser kann, und daher weiterhin in meinem Wohnzimmer bleiben darf). Nun habe ich zwei Receiver, was so nicht geplant war, und meine Freundin besonders nervt. Die beste Lösung wäre ein LCD-Fernseher mit einem eingebauten Dreifach SAT-Empfänger, man hätte nur eine FB. Also heißt es sparen, sparen, sparen.
Zubehör
Klaus.K. (11. Oktober 2012)

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B004NP4PZ4/ref=cm_cr_asin_lnk/280-4212360-3432217">TechniSat DIGIT ISIO S1 digitaler HDTV Satellitenreceiver (Twin-Tuner, Internetfunktionalität, Ethernet, DVRready, 2x CI+) schwarz</a>Ich habe im September 2012 o. g. Gerät gekauft, bin mit der Funktionalität und Qualität des Gerätes sehr zufrieden. Was mich stark enttäuscht hat, ist, dass in diesem Preissegment keine HD+-Karte mitgeliefert wird. Das sollte doch derzeitiger Lieferstandard sein!!!
Jede neue Firmware ein Abenteuer
Philipp_1975PB (11. Oktober 2012)

Ich habe den meinen ersten Digit ISIO S1 kurz nach Vorstellung und Verfügbarkeit des Geräts und einen zweiten dann ein paar Monate später gekauft. Naja - was soll ich sagen - bislang gab es nur ein paar Monate innerhalb derer der Receiver ordnungsgemäß funktioniert hat.

Prinzipiell möchte ich das Gerät ausschließlich zum Fernsehen und zum Aufnehmen verwenden - wobei das Hauptaugenmerk auf der Aufnahme liegt, da ich mir Serien und Filme in HD dann auch archiviere.

Sämtliche Online Features sind eigentlich nur ein Bonus, und außer zum kurz Testen, wenn ein neuer Dienst hinzugefügt wird habe ich diese eigentlich nie in Verwendung - wie ich aber aus anderen Rezensionen entnehme sind diese auch mehr oder weniger eine Baustelle.

Die Wahl fiel damals auf den Digit ISIO S1 weil ich ein Gerät benötige, welches 2 Smartcards betreiben und mit denen auch parallel entschlüsseln kann - zudem war ich vom Design und vom OSD des Gerätes angetan.

Je nach SW Version ist ein Betrieb entweder komplett unmöglich (wie z.B. die Version 2.49.0.6 bei mir -> da stockte das Bild sofort wenn man eine Aufnahme im Hintergrund gestartet hat -> die Aufnahme war dann komplett hinüber) oder es wurden bei der Version 2.49.0.5 teilweise die Timer ignoriert.

Oder aber es gab zwischendurch immer wieder kleinere Bugs, die zu verschmerzen, aber höchst ärgerlich waren. So war es bis zur Aktuellen FW (2.52'er Generation nicht möglich auf NTFS Platten aufzunehmen und dabei auch nur ein Aufnahmefile zu erhalten - das Gerät hat immer noch die Files gesplittet).

Nun ist aber das groß angekündigte 2012'er Update für die Reihe da - und was soll ich sagen -> ich habe bereits wieder ein Downgrade auf die letzte Version durchgeführt.

Bei beiden Receivern gibt es bei den Aufnahmen jede 2-3 Minuten Bildstörungen in Form von horizontal verlaufenden groben Pixel - ähnlich einer Empfangsstörung. Bei wolkenlosem Himmel, einer Signalstärke von 95% und einer Qualität von 9.1db und vor allem aber erst seit Aufspielen der neuen Firmware ist ein Fehler an der SAT Anlage wohl auszuschliessen.

Inzwischen berichten auch einige andere betroffene Kunden im HiFi-Forum über gleiche Bildstörungen. Downgrade auf die Version 2.49.08 hat das Problem gelöst.

Generell bin ich dagegen, dass Kunden als Beta-Tester angesehen werden - wohlgleich ich jedem Unternehmen zugestehe, dass ich einer Firmware (gerade direkt nach Launch) auch mal Bugs enthalten sein können, die man nicht testen konnte.

Ehrlich gesagt ist nach 1 1/2 Jahren meine Geduld nunmehr erschöpft und ich werde wohl auf andere Receiver umsteigen, denn inzwischen ist jede 2 Firmware irgendwie fehlerbehaftet und grundlegende Funktionen (wie TV oder DVR) funktionieren nicht brauchbar.

Ich habe recht gute Kontakte zu einer großen Elektronikkette in Österreich - und das Feedback des Customer Care dort hinsichtlich Technisat ist vernichtend.

Das einzige was mich stutzig macht ist, dass es Kunden gibt, bei denen die Fehler nicht auftreten - ob es wohl eine unsägliche Kombination von diversen HW Revisionen und den herausgebrachten SW Versionen gibt ? Ehrlich gesagt würde es mich interessieren, aber nach der langen Zeit bin ich schon zu gefrustet um mich dem noch zu widmen.

Das Gerät wäre - sofern es funktionieren würde - echt ein absoluter Geheimtipp, da der Preis (auch zu den 350 EUR zu denen ich gekauft habe) absolut Ok ist.

Die Firmwarequalität und vor allem der Service den man von Technisat geboten bekommt macht alles zu Nichte - deswegen kann ich das Gerät eigentlich niemanden guten Gewissens empfehlen.

Wirklich schade.
Gutes Gerät benötigt gute HDD
FS (10. Oktober 2012)

Gutes Produkt, Aufnahme und gleichzeitige Wiedergabe funktionieren nur mit sehr guter eSATA Festplatte. Qualität und Bedienung des Gerätes sind gut.
TechniSat Digit Isio S
A. Z*** (9. Oktober 2012)

Den Receiver habe ich jetzt schon über ein Jahr.

Anfangs hat er sich ab und zu bei HD-Aufnahmen aufgehängt. Nach zwei Software-Updates stürzt er nicht mehr ab.

Ich bin total zufrieden. Das Bild ist perfekt und man kann zwei HD-Filme gleichzeitig ohne Probleme aufnehmen.

Durch die Internetfunktionalität kann man aufgenommene Filme übers Home-Netzwerk auf den Laptop kopieren. Und das Ganze mit SKY. Genial. Surfen im Internet oder HbbTV funktioniert einwandfrei.

Einer meiner besten Einkäufe, die ich je getätigt habe. Ich liebe dieses Gerät und kann es nur empfehlen.

Ne leeve Jrooß us Kölle.
Tolles Gerät
Bruno (3. Oktober 2012)

Ich besitze das Gerät seit ca. 3 Wochen und bin sehr angetan. Gestern habe ich das neue Softwareupdate geladen. Jetzt gibt es bei diesem Gerät fast gar nichts mehr zu meckern. Das war wohl am Anfang anders. Viele User hatten von Problemen berichtet. Aber bei mir funktionieren jetzt alle wichtigen Funktionen, inkl. der Onlinefunktionen (HbbTV + Apps + Integration ins Heimnetzwerk). Lediglich die Anzeige von Bildern vom NAS dauert sehr lange. Musik und Videos sind kein Problem. Und mir ist es noch nicht gelungen, Aufnahmen des Geräts auf anderen Geräten abzuspielen (UPnP-Server). Das ist aber auch schon Alles und für mich nicht wirklich relevant. Ansonsten ist das Gerät top. Die Bidlqualität ist sehr gut. Umschaltzeiten sind in Ordnung. Den Bedienkomfort finde ich sehr gut. Jetzt kann man das Gerät auch mit iOS-Geräten bedienen inkl. Fernprogrammierung. Ich kann das Gerät empfehlen.
Für niedrige Symbolraten nicht geeignet!
Mummy (3. September 2012)

Türkische Käufer aufgepasst: Der ISIO S1 kommt mit niedrigen Symbolraten nicht zurecht. Zum Beispiel werden die beiden TRT-HD-Sender auf Türksat mit der Symbolrate 8400 sofort gefunden, jedoch mit der Symbolrate 6400 gespeichert, was wiederum ein schwarzes Bild mit dem Hinweis "Kein Signal" erzeugt. Der Technisat-Support hat mittlerweile selbst bestätigt, dass der ISIO S1 für Symbolraten unter 10000 nicht geeignet ist.
Ansonsten liefert der Receiver ein tolles HD- und SD-Bild. Zu bemängeln wäre die vordere CI-Klappe, die mittlerweile sehr wackelig ist (das hätte man mit einem Magneten besser gelöst) sowie die nicht ganz fehlerfreie Software. Es kommt auch weiterhin gelegentlich zu Abstürzen - vor allem, wenn man sehr schnell zappt.

Label

  • TechniSat Digital GmbH

Marke

  • TechniSat

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • TechniSat (Designer)

Merkmal

  • HDTV Twin-Tuner und 2x CI+ Schnittstelle (kompatibel zu Sky & HD+)
  • Digitale Videorekorder-Funktion via USB (DVRready)
  • IP-Modul für Zugriff auf Mediatheken, VoD-Dienste, Apps, freies Browsen und HbbTV
  • UPnP/DLNA/Client- & Serverfunktion für Heimvernetzung
  • Lieferumfang: TechniSat Digit ISIO S1 digitaler HDTV Satellitenreceiver silber

Farbe

  • silber

Modell

  • 0001/4753

EAN

  • 4019588147539

Beurteilung

  • Der HDTV-Sat-Receiver TechniSat DIGIT ISIO S1 bietet atemberaubende Bilder in Full HD. Mit integriertem HDTV-Twin-Tuner und DVRready-Funktionalität ist er für die Aufzeichnung digitaler TV-Programme vorbereitet - inklusive zeitversetztes Fernsehen. Neben zahlreichen nützlichen Mehrwertdiensten und seiner außergewöhnlichen Schnittstellenausstattung bietet der DIGIT ISIO S1 intuitiv nutzbare Internet-Funktionen wie einen Browser, Video on Demand und den Zugriff auf IP-basierte, interaktive Dienste und ermöglicht somit ein vollständig hybrides TV-Erlebnis.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte, TechniSat
EUR 32,90
(109)
Sehr zufrieden
Claudia (6. November 2012)

Bin sehr zufrieden. Preis -Leistungsverhältnis stimmt !
Funktionalität gegeben- Das Gehäuse ist nicht ganz so stabil,
aber ist auch zu so einem Preis nicht zu erwarten.
alles besten in ordnung top gerät
kahlau (22. Oktober 2012)

Für ältere Menschen ist die Fernbedienung zu komplex, da diese mit ihren dicken fingern und schlecjten augen soe da öfters verschalten.
kein AUS
testkäufer (22. Oktober 2012)

Dieser Receiver ist echt mies,ich hätte auf die teilweise genauso schlechten Bewertungen achten sollen.

Eine ganz einfache Kiste wo nur die Programmvorschau für das nächste Programm und dann auch nur für den grade

eingestellten Sender ersichtlich ist,sehr primitiv,man muß erst eine Taste 2x drücken, dann die 2 und die 1.

Ich schalte über die Fernbedienung den Receiver Comag SL 35 aus und denke,jetzt ist er auch aus.

Durch Zufall nach knapp 2 Stunden gehe ich ins Wohnziummer und die grüne Aktiv-LED leuchtet schon wieder auf,

also hat er sich wieder angestellt,das habe ich jetzt seit 4 Tagen täglich mitgemacht und werde dieses Gerät

heute wieder an Amazon retour senden.

Nicht empfehlenswert!!!
Funktionstüchtig
Dominic F*** (2. Oktober 2012)

Der Receiver arbeitet wie er soll, das Menü wirkt zwar veraltet, bietet aber allen notwendigen Funktionsumpfang. Die Bildqualität ist ausreichend gut. Die Fernbedienung wirkt ein wenig schwach auf der Brust, man muss schon stark Richtung Receiver zielen. Daher 4/5
Gesucht und bei Amazon gefunden!
Basti (15. September 2012)

Wollte für mein Zweitgerät unbedingt den gleichen Receiver (keine Lust, sich immer wieder durch neue Bedienungsanleitungen zu kämpfen). Der Comag SL 35 ist einfach einzurichten, hat eine gute Qualität. Bin sehr zufrieden.
Top Leistung zum kleinen Preis
Christian (14. September 2012)

Wir haben uns den Receiver gekauft, da wir keinen Schnickschnack haben wollten.
Die Sender sind voreingestellt, nur die neuen Sender muss man im Suchlauf finden lassen und an gewünschter Stelle postieren. Er hat eine super Bildübertragung und ist völlig ausreichend für Leute die noch kein HD haben.Wir haben noch Röhre und jetzt ein top scharfes Bild. Das Menü ist einfach und übersichtlich, man braucht keine Bedienungsanleitung. Update über Satellit.

absolut empfehlenswert
Comag SL 35 Satellitenresiver
Heike H*** (31. August 2012)

Die Lieferung war prompt. Hält was es verspricht. War selbst für Technikidioten leicht zu bedienen. Verkabelt und anschalten und los gehts. Eine gute Übergangslösung zum kleinen Preis.
Passt schon
hat super geklappt
jürgen w*** (24. August 2012)

bin sehr zufrieden mit dem produkt habe schon seit jahren die gleichen für unseren gebrauch optimal. werde weiter stöbern bei amazon weil mann viele sachen entdecken kann und die firma compag kann ich nur empfehlen. für uns erfüllt der reciever seine aufgabe.
Preiswet und Super
Christian (13. August 2012)

Bin sehr begeistert.
War alles dabei Anleitung war sehr verständlich.
Sehr Preiswert und super Versand.
Würde denn Artikel wieder kaufen wenn ich einen Satelitenreceiver brauche.

Einfach SUPER!!!
Für diesen Preis sehr gut.
Toni (8. August 2012)

Der SAT-Receiver ist für diese untere Preiskategorie mit zahlreichen Anschlüssen (Doppel-Scart, Buchsen für AV-Audio oder Digitalsound) ausgestattet. Bild-und Tonübertragung entsprechen der Qualität meines viel teureren anderen Receivers;- ich merke zumindest keinen sicht- oder hörbaren Unterschied.
Die bereits vorinstallierten Programme waren allerdings alle unscharf und ich mußte erst einmal einen kompletten Suchlauf starten, was jedoch nur 3 Minuten dauerte. Danach waren alle Programme in einwandfreier Qualität zu sehen. Die Menüführung ist zwar nicht komplett selbsterklärend oder "genial einfach", aber dennoch einfach genug, um Menschen, die nicht gerne an kleinen Knöpfen herumfummeln, nicht in den Wahnsinn zu treiben.
Für den üblichen Hausgebrauch reicht dieser Receiver allemal.

Label

  • Comag

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • 4500 TV- und Radio-Programmspeicherplätze
  • 800 Seiten Teletextspeicher
  • Für frei empfangbare digitale TV- und Radioprogramme über Satellit
  • Bis zu 7 Tage im Voraus elektronischer Programmführer EPG
  • Lieferumfang: - Receiver,Fernbedienung,Batterien 2 Stück,Bedienungsanleitung

Farbe

  • silber

Modell

  • SL35

EAN

  • 4043052120001

Beurteilung

  • Hersteller Comag Modell SL 35 Highlights Gerät geeignet zum Aufspielen neuer Betriebssoftware über die offene Schnittstelle RS232 Menue mit Sendersuchfunktion nach Name Dieses Gerät ist Unicable tauglich! Artikelbeschreibung 800 Seiten Super Fast Videotext, 4500 Programmspeicherplätze, Installations-Assistent, Eingebauter Sat-Finder optisch u. akustisch, Software Update via Satellit, Digitaler Audio-Ausgang, 2 Scart Anschlüsse, Digitaler Tuner mit Durchschleiffunktion, Mehrsprachiges Bildschirmmenü, 8-fach Multifunktions Timer, DiSEqC 1.2 Steuerung, Go-to-X Funktion, EPG Elektronischer Programmführer, Kindersicherung, Timer über EPG programmierbar, Formatumschaltung 4:3 / 16:9 Letterbox, Automatischer Sendersuchlauf, Verschiedene Favoritenlisten möglich, Programm Swap Funktion, Aktuell vorprogrammiert, RS 232 Schnittstelle, Radioempfang mit Backround-Display, Lautstärkeregelung über Fernbedienung, Last Station Memory, RCA Video und Audio Cinch out, Unicable tauglich Anschlüsse Sat-F-Anschluss Eingang: Typ F, IEC 169-24 Sat-F-Anschluss Ausgang: Typ F, IEC 169-24 Euroscart-Anschluss für TV: Video CVBS, Audio L/R Euroscart-Anschluss für Video: Video CVBS, Audio L/R RCA-Audio-Cinch-Out (Stereo): Ja Digitaler koaxialer Tonausgang S/PDIF: Ja Digitaler optischer Tonausgang S/PDIF: Nein RCA-Video-Cinch-Out: Nein S-Video-Anschluss: Nein RS232-Schnittstelle: Ja Netzschalter: Ja Abmessungen 285 x 170 x 48 mm (B x T x H) Gewicht ca. 1,9 kg Gewährleistung 24 Monate Lieferumfang Receiver Fernbedienung Betriebsanleitung

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
(149)
Nicht zu empfehlen.
Joe (9. Juli 2012)

Habe das Gerät schon über ein Jahr. Bin nicht zufrieden damit. Gerät macht was es will, von Anfang an schon, dachte es legt sich, dem ist aber nicht so. Möchte ich die Lautstärke leiser stellen, macht das Gerät gerade das gegenteil. Beim Senderwechsel nach oben, geht er nach unten, oder er macht leise oder laut. Die Fernbedienung muß genau vor das Gerät gehalten werden, sonst keine Funktion trotz neuer Batterien. Das nächste mal kauf ich gleich beim Baumarkt einen billigeren. Daß Gerät hält nicht das was es verspricht. Warum so eine späte Rezension: Habe mich jetzt lange genug damit rumgeärgert. Irgendwan ist schluß damit.
Alle ARD HD-Sender ruckel seit der Analogabschaltung
KanarenHans (28. Juni 2012)

Seit über Astra nur noch digitale Programme gesendet werden ruckeln alle ARD HD-Sender. Anscheinend gibt es bis heute noch kein SW-Update dafür. Das Skymaster Service Center beantwortet keine Mail zu diesem Thema, habe 5 mal gemailt und keine Antwort erhalten. Kommt da überhaupt noch was?
Wer weiß etwas zu diesem Problem.
Kein HD mehr empfangbar!!!
Micha (15. Juni 2012)

Ich habe das Gerät seit Januar 2010, hat eigentlich immer recht gut funktioniert...dann ist aber vor 3 Monaten (natürlich NACH der Garantiezeit) die Fernbedienung kaputt gegangen...na gut, kann passieren, hab mir ne teure logitech Harmonie gekauft...alles wieder gut? Jetzt kommt die Frequenzumstellung Ende April...und ich kann seit dieser Zeit die meisten HD-Sender nicht mehr ruckelfrei empfangen. Der Hersteller ist nicht in der Lage für ein entsprechendes Update zu sorgen! Lässt mich bis zu 15!! min in der Warteschleife der kostenpflichtigen Hotline! Ich hab jetzt die Faxen echt dicke, habe mir einen neuen Receiver bestellt...Eröffnungsspiel der Deutschen nicht in HD auf 127 cm Plasma...da soll man nicht ausrasten....

Fazit: Nie wieder Skymaster!!!!
HD-Sender wieder empfangbar
W. T*** (23. Mai 2012)

Ich habe die Hoffnung nie aufgegeben, musste aber mangels Reaktion von Skymaster hin und wieder auf deren Website vorbeischauen. Zwei Tage nach meiner ursprünglichen Ätz-Rezension hat Skymaster tatsächlich eine Firmware für den "DXH 90 (4 MB Version)" herausgegeben, mit der das Gerät (hoffentlich) wieder voll benutzbar wird. Das ist prinzipiell löblich. Nicht zu verstehen ist jedoch, warum Skymaster diese Firmware versteckt. Man findet sie nicht etwa (wie die 2MB Version) im Download-Center, sondern auf der Skymaster-Website unter News, Software-Updates und dann muss man auf den nicht als Link erkennbaren Text "DXH 90 (4 MB Version)" klicken. Alles in allem ist das Support zum Gruseln. Daher ein Stern Abzug trotz des wieder empfangbaren HD-Sender.
Skymaster DX H 90
Simbo54 (21. Mai 2012)

habe bereits einen Skymaster DX H 90 und war so sehr zufrieden, dass ich mir gleich einen 2. gekauft habe, weil dieses Gerät einfach durch seine einfache Bedienung überzeugt hat.....
Nach digital Umstellung für HD nicht mehr zu gebrauchen
aufjetzt (9. Mai 2012)

Bisher hat das Gerät seinen Zweck als Dritt Receiver recht gut erfüllt. Negativ augefallen ist nach einem Jahr Nutzung die defekte Fernbedienung (durch Universal FB ersetzt), das schlechte EPG und gelegentliche Abstürze. Aufgrund des Preises kann man damit aber leben.

Leider ist nun nach dem notwendigen Umstellen der Frequenzen auch noch das gesamte öffentlich rechtliche Fernsehen in HD ausgefallen. Das Gerät ist nicht in der Lage die betroffenen HD Sender (ARD, NDR, ARTE, WDR, BR etc.) fehlerfrei wiederzugeben. Ständiges Ruckeln und Tonaussetzer lassen nun das SD Fernsehen wieder aufleben. Laut Skymaster soll es irgendwann auch ein update für die älteren DX90iger geben. Bis heute hat sich jedenfalls nichts getan. Meine übrigen Receiver Technisat HD S2 und Comag 40 hatten mit der Umstellung keine Probleme.
Gutes Gerät mit einer kleinen ausnahmen
Easy (17. April 2012)

Habe das Gerät nunmehr seit über 2 Jahren im Einsatz und kann sagen das es mir sehr gut gefällt. Die Umschaltzeiten von nicht HD-Sendern sind sehr schnell, zu HD-Sendern sind die Umschaltzeiten angemessen, zumindest habe ich bis heute noch kein wesentlich schnelleres Gerät gefunden.

Ein Stern abzug wegen der Fernbedienung die spinnt seit dem her bis heute noch, macht das was er will und nicht was ich will. Zum Glück net immer aber es nervt.

Ansonsten immer wieder.
Bin sehr zufrieden
Andy_50 (28. Februar 2012)

Der Skymaster DXH 90 läuft bei uns seit ca. 5 Monaten zuverlässig ohne Probleme.Er kostete in einem Baumarkt etwas über 100€.
Die verbesserte Bildqualität im Vergleich zu dem vorher genutzten Nicht-HD-Gerät war bei den freien HD Sendern sehr auffällig.
Da ich bisher noch gar nicht dazukam,die Qualität der Aufzeichnungsfunktion auf Festplatte oder USB-Stick zu testen,bin ich sehr erfreut darüber,daß diese in den anderen Rezensionen als sehr gut beschrieben wird.

Wenn es etwas Negatives gibt,dann höchstens,daß die Ein-und Aussschalttaste sich etwas wackelig anfühlt,wenn man das Gerät ausschaltet.Aber solange sie hält ist mir das egal.
Die Fernbedienung muß man ziemlich zielgenau auf den Receiver richten,damit der Befehl ankommt -das habe ich auch schon von vielen anderen Geräten gehört.
Wegen dieser 2 kleinen Schwächen ziehe ich einen Punkt ab,was mich aber nicht davon abhält,den Skymaster weiterzuempfehlen.
Das Sortieren der Sender geht einfach und das Sortierte bleibt auch gespeichert.Die Software scheint mir insgesamt ausgereift zu sein.Ich habe keine Bugs entdeckt.

Ich habe mir jetzt bei Amazon noch den Comag SL 40 HD für unseren Zweitfernseher bestellt und bin sehr auf den Vergleich gespannt.
Skymaster DX H 90
USOMAX (10. Februar 2012)

Hallo ,habe nach der Lektüre von Stiftung Warentest mich für den Skymaster DX H 90 entschieden der im Preis-Leistungsverhältnis sehr gut beschrieben wurde .Zwei Tage nach Bestellung war das Gerät da . Der Optische Eindruck sehr gut ,kleines flaches Teil in edlem Schwarz und blauer Anzeige .Anschluss relativ einfach ,gute Beschreibung .Nach Austausch des alten LNB (zwar schon digital aber wahrscheinlich durch Riss im Kunststoff innen feucht)und zweier Anschlussstecker,95% Signalstärke und 95% Qualität (vom Gerät angezeigt) .Verblüffend was mein Fernseher nun ,über HDMI Kabel ,für eine Bildqualität hat.Der Receiver entspricht allen Erwartungen . Die Fernbedienung ist übersichtlich und einfach zu bedienen.Einziges Manko ist ein Multifunktionsschalter in der Mitte.Pfeil nach oben oder unten schaltet die Sender weiter oder Pfeil nach rechts oder links schaltet laut oder leise.Da diese Funktionen sehr eng beeinander liegen schalte ich häufig beim laut oder leise machen die Programme weiter ,das nervt!!!(habe aber auch grosse Hände!)
Gefält mir
Carsten S*** (22. Januar 2012)

Produkt ist ok. Menühändling gerade zur Timeraufnahme könnte etwas einfacher sein. Habe ich schon besser gesehen. Sonst aber soweit ganz ok.

Label

  • SM Electronic GmbH

Marke

  • Skymaster

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Zukunftssicherer Digitalreceiver für den hochauflösenden HDTV-Fernsehempfang. Inklusive Erweiterungsmöglichkeit zum digitalen Videorekorder via USB.
  • Gestochen scharfe TV Bilder von freiempfangbaren HDTV-Programmen.3000 Programmspeicherplätze für TV und Radio.
  • Digitaler HDMI-Ausgang. Standard TV-Scart-Ausgang (VCR/DVD-R)
  • USB 2.0 Anschluss
  • Hochwertiger YUV-Komponentenausgang für Beamer/LCD-Plasma-Geräte

Modell

  • DXH90

EAN

  • 4000953196603

Beurteilung

  • Digitaler HDTV Satelliten-Empfänger (DVB-S) mit HDMI-Ausgang zum Empfang von freien digitalen TV- und Radioprogrammen. Mit der integrierten PVR Funktion können beliebige Programme auf eine per USB angeschlossene Festplatte aufgenommen werden.

    Features:<ul><li>Betriebsspannung 230 V~</li><li>3000 Programmspeicherplätze für TV und Radio</li><li>geeignet für HDTV und SDTV (DVB-S/S2)</li><li>unterstützte Auflösungen 480/576p/720p/1080i</li><li>Betriebs- und Stand-by Anzeige</li><li>500 Seiten Teletextspeicher</li><li>vorprogrammierte Satellitenpositionen von Astra, Eutelsat und Türksat</li><li>EPG Elektronischer Programmführer</li><li>Mehrfach-Timer Option</li><li>mehrsprachiges Bildschirmmenü</li><li>DiSEqC 1.0 und 1.2</li><li>PVR Funktion zum Aufzeichnen des TV Programms mittels externer USB 2.0 Festplatte (Festplatte nicht im Lieferumfang)</li><li>geeignet für Einkabel-System (SCR)</li><li>4 stelliges LED Display (blau)</li><li>Netzschalter auf der Vorderseite des Geräts</li><li>HDMI Ausgang</li><li>Scart Ausgang</li><li>Cinch Audio (L/R)</li><li>digitaler Audioausgang (koaxial)</li><li>USB 2.0 Port (Rückseite)</li><li>YUV Komponentenausgang</li><li>Länge der Anschlussleitung 1,5 m</li><li>Stand-by-Leistung < 1 W</li><li class='last'>Gehäusematerial Metall</li></ul>Maße:<ul><li class='last'>(BxHxT): 266x40x170 mm</li></ul>Lieferumfang:<ul><li>Receiver</li><li>Fernbedienung</li><li>Batterien</li><li class='last'>Anleitung</li></ul>

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
Seiten: 10
1 - 2 - 3 - 4 - <5> - 6 - 7 - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->